Valencia ist ein tolles Reiseziel für ein Wochenend-Trip. Doch wo übernachten? Wir haben eine Kette entdeckt, die in Valencia schöne und zentral gelegenen Ferienwohnungen anbietet und zudem gay-friendly ist: Valenciaflats.

Großzügige, moderne Apartments

Die Ferienwohnungen sind sehr großzügig geschnitten, sauber und neu. Sie verfügen über eine kleine Küche mit Kühlschrank, ein modernes Bad, Esstisch und Couch. Einige Appartments haben auch einen kleinen Balkon oder eine Terrasse. Man freut sich regelrecht, nach einem langen Sightseeing-Tag wieder zurück ins Hotel zu kommen. Das Doppelzimmer liegt je nach Saison in der Regel unter 100 Euro die Nacht.

Mehrere Standorte

Valenciaflats ist an mehreren Stellen in Valencia zu finden. Wir haben konkret zwei Standorte ausprobiert, die wir beide sehr empfehlen können:

  • Valenciaflats Centro Ciudad: Es liegt am Rande der Altstadt und ist vom Flughafen super zu erreichen – über die Metrolinien 3 oder 5, Ausstieg Metrostation Àngel Guimerà. Wer mit dem Auto kommt oder eines mieten möchte: Es gibt auch eine Tiefgarage (kostet extra), die jedoch sehr eng ist.
  • Valenciaflats Catedral: Diese Unterkunft liegt mitten in der traumhaften Altstadt Valencias. Sie ist etwas schwerer zu erreichen, da die Metrostationen recht weit entfernt sind. Allerdings gibt es auch hier eine Tiefgarage, die man nutzen kann (kostet extra).

Beide Hotels sind absolut empfehlenswert. Ein echter Geheimtipp.

Günstige Flüge

Wer dazu einen günstigen Flug sucht, findet diesen in der Momondo-Flugsuche:

Wie lange bleiben?

Aus unserer Sicht sind 2 bis 3 Übernachtungen völlig ausreichend, um Valencia zu erkunden und zu genießen. Ausflüge ins Umland sind nicht unbedingt erforderlich und damit auch kein Mietwagen. Man ist in der Stadt gut zu Fuß, mit dem Fahrrad (überall ausleihbar) oder mit der Metro unterwegs. Wer trotzdem einen Mietwagen haben will, kann sich hier günstig einen buchen:

Also ab nach Valencia über ein verlängertes Wochenende!

Autor: Kerle.reisen // 04.01.2017