Ein Flug nach Wien ist schnell gebucht – und Wien natürlich immer eine Reise wert. Doch wer ein echter Weinliebhaber ist, der sollte unbedingt einen Abstecher ins Kamptal machen. Nur 50 Autominuten von Wien entfernt taucht man ein in ein idyllisches Tal, das ganz im Zeichen des Weines steht. Grüner Veltliner und Riesling sind hier zu Hause.

Einer der Hauptorte im Kamptal ist Langenlois – mit ca. 8.000 Einwohnern immer noch ein kleiner, gemütlicher Weinort. Ein guter Startpunkt für die Erkundung der Region, denn neben dem pittoresken Stadtbild befindet sich hier die LOISIUM WeinErlebnisWelt.

Loisium

Schon allein architektonisch ist dieses Gebäude ein Erlebnis. Elf Stationen entführen einen sehr plastisch in die Kunst und Wissenschaft des Weinanbaus. In der Vinothek kann man schließlich die Weine und Sekte der Region verkosten und zu „ab Hof“ Preisen auch günstig erwerben.  Wer nicht mehr Auto fahren und sich etwas Gutes tun möchte, der sollte in Langenlois im angrenzenden LOISIUM Wine & Spa Resort übernachten.

loisiumhotel

Mitten in den Weinbergen kann man hier im edlen Spa-Bereich entspannen, ein exzellentes Essen genießen und sich dann die Nacht in einem der durchgestylten Hotelzimmern gönnen. Eine Güte von Hotel, wie man sie in dieser Region nicht erwarten würde.

Von Langenlois bieten sich zahlreiche Wanderungen durch die Weinberge an – mit immer wieder tollen Blicken über das Kamptal, das seinen Namen dem Fluss Kamp verdankt. Dieser entspringt im Weinsberger Wald auf ca. 900 Metern Höhe und schlängelt sich über 153 Kilometer hinab bis in die Donau.

mittelberg-kamptal

Ob nun Langenlois, Schiltern, Zöbing, Gobelsburg, Straß, Etsdorf, Hadersdorf, Grafenegg, Schönberg, Lengenfeld, Reith, Stiefern oder Mittelberg – in all diesen Orten im Kamptal findet man urige Weinkeller, schöne Winzerhäuser, Weinbaubetriebe und zahlreiche Weinfeste. Es ist also nicht schwer, eine schöne Zeit im Kamptal zu verbringen. Am besten lässt man sich einfach treiben.

Quelle: Kerle.reisen und ursinhaus.at // 05.10.2017