Die Südsteirische Weinstraße ist ein Himmelreich aus Hügeln – mal in frischem Grün, mal herbstlich bunt, mal weiß verschneit. Weinberge und Streuobstwiesen wechseln sich ab mit Mischwäldern und Hopfenäckern – zu jeder Jahreszeit ein idyllisches Landschaftsbild zum Wohlfühlen und Seele baumeln lassen.

Die Südsteirische Weinstraße verfügt über ein weites Netz an markierten Wanderwegen und ist damit ideal für ausgedehnte Wanderungen durch herrliche Natur.  Zu den Wander-Highlights gehören die Heiligengeistklamm in Schlossberg und die Altenbachklamm in Oberhaag, die gutes Schuhwerk erfordern und etwas anspruchsvoller sind.

weinreben

Entlang der Wanderwege gibt es zahlreiche Einkehrmöglichkeiten, so dass ein leichter Wanderrucksack völlig ausreichend ist. Generell ist die Region für Genuss und guten Wein bekannt. Es gibt über 130 Weingüter und Weinkeller, die neben erlesenen und oft prämierten Weinen auch mit lokalen Köstlichkeiten aufwarten. Also viel bewegen, dann kann man abends richtig zuschlagen.

Auch unterkunftstechnisch hat die Region einiges zu bieten. Mein absolutes Highlight ist das LOISIUM Wine & Spa Resort Südsteiermark. Dieses Hotel ist architektonisch ein echter Hingucker und eine Wonne für Ästheten und Design-Liebhaber. Ideal zum Entspannen nach den Wanderungen am Tag: der 1400 qm große Spa-Bereich, der keine Wellness Wünsche offen lässt.

loisium-resort-steiermark

Die Südsteirische Weinstraße ist am besten von Graz aus zu erreichen. Suche Dir einen günstigen Flug, nimm Dir einen Mietwagen und nach nur 50 Kilometern bist Du da. Ideal für ein verlängertes Wochenende.

Quelle: Kerle.reisen // 16.11.2017