Suche

Gays.reisen – Reisetipps für Gays (enthält Werbung)

Kategorie

Europa

Einmal wie ein Schlossherr residieren

Richtig gelesen – es gibt in der schönen Steiermark ein modernes 5-Sterne Schlosshotel, in dem es sich ausgezeichnet residieren lässt. Die Rede ist von Schloss Pichlarn. Es liegt in einer Bilderbuchlandschaft – dem Ennstal – und bietet den idealen Rahmen für ein Wellness-Wochenende, einen Aktivurlaub mit zahlreichen Wander- und Ski-Gebieten sowie für Eure Trauung und Hochzeitsfeier!

pool_L

Schloss Pichlarn ist der ideale Ort zum Entspannen. Es zählt mit seinem 4.500 m² großen Spa & Wellnessbereich zu den besten Wellnesshotels Europas. Allein der beheizte Außenpool mit traumhaftem Ausblick ist schon die Reise wert. Zudem laden ein Innenpool, Whirlpools und eine Saunalandschaft mit verschiedenen Saunen zum Relaxen ein.

zimmer_L

In den Zimmer und Suiten erwartet Euch ein einzigartiges Schlossflair zum Wohlfühlen. Die Zimmer sind mit Holzböden sowie individuellen Möbeln und Stoffen ausgestattet, die exklusiv für das Schloss entworfen wurden. Die Mühe hat sich gelohnt. Es ist eine tolle Atmosphäre entstanden, die Mann nur genießen kann. 

golfen_L

Bist Du Golfer oder willst es einmal austesten? Das Schloss verfügt über einen eigenen 18-Loch-Golfplatz, der sich schön in die Landschaft einfügt. Der Golfplatz genießt einen ausgezeichneten Ruf und zählt ohne Zweifel zu den schönsten Plätzen Europas. Tennisplätze, ein Beachvolleyballfeld, ein vielfältiges Fitnessprogramm sowie ein Radverleih runden das Aktiv-Angebot ab.

alpenblick_L

Das hügelige Umland von Schloss Pichlarn ist ideal für Wanderer und Radfahrer – und auch Kletterer und Bergsteiger kommen in der schönen Steiermark auf ihre Kosten.  Wer im Winter gerne Ski fährt, hat es auch nicht weit. Das nächstgelegene Skigebiet ist nur 12 Autominuten entfernt.

gaypaar-honeymoon_L

Schloss Pichlarn dient auch als perfekte Hochzeitskulisse. Hier haben sich bereits viele Männer das Ja-Wort gegeben. Im Sommer findet die standesamtliche Trauung im Schlosspark und im Winter im Spiegelsaal der 1.000-jährigen Erholungsresidenz statt. Ob ganz privat im kleinen Rahmen oder mit einer großen Hochzeitsgesellschaft – im Schloss ist alles möglich. Gefeiert wird in stilvollen Festsälen bei leckerem Essen und das mit Open-End. Wie die Bilder belegen freut sich Schloss Pichlarn ausdrücklich über schwule Hochzeitspaare und deren Gesellschaft. 

Schloss Pichlarn ist somit ein wahrer Alleskönner – Wellness-Wochenende, Aktivurlaub oder die Traumhochzeit inklusive Honeymoon.

Quelle: Kerle.reisen // 19.04.2019

Ranking der Top Gay Urlaub Hotspots: Platz 3 – Sitges

Sonne, Strand, Meer und jede Menge gute Laune: Sitges ist einer der traditionsreichsten Gay-Urlaubsorte weltweit. Vom nur 40 Kilometer entfernten Barcelona kommen schwule Männer hierher, um sich von den Partys der spanischen Gay Metropole zu erholen. Denn Sitges bietet zwar viele Gay Lokale und schwule Events, doch der eigentliche Grund, um diesen Gay Hotspot zu besuchen, ist das entspannte Beisammensein und Relaxen unter Gays am Strand.  Unsere Empfehlung daher für Dich: Dein Hotel sollte nicht weit entfernt vom Strand liegen.

Unsere Top 5 Hotels in Sitges

  1. MiM Sitges
  2. Hotel Casa Vilella
  3. Hotel Capipolis
  4. Hotel Liberty
  5. ME Sitges Terramar

Hier alles Wichtige für Deinen nächsten Sitges Urlaub:

Und schon steht Deinem nächsten Gay Urlaub nichts mehr im Wege! Viel Spaß!

Zu allen 10 Gay Hotspots weltweit – für schwulen Urlaub 

Quelle: Kerle.reisen // 15.04.2019

Ranking der Top Gay Urlaub Hotspots: Platz 2 – Mykonos

Die kleine griechische Insel Mykonos ist bekannt für ihre Toleranz gegenüber Schwulen und daher schon seit den 60er Jahren ein besonderes Gay Mekka. Auf Mykonos findest Du schnell Anschluss – sei es tagsüber an den Gay-Stränden wie dem „Super Paradise Beach“ oder nachts im beliebten Party-Viertel „Klein Venedig“ von Mykonos Stadt. Hier erwarten Dich zahlreiche Gay Bars und Clubs, in denen man ordentlich feiern kann.

Daher unsere klare Empfehlung für Deinen Gay Urlaub –  ein Hotel in Mykonos Stadt zu buchen.

​Top 5 Hotels auf Mykonos

  1. Aeolos Hotel
  2. Mykonos Town Suites
  3. Bill & Coo Suites and Lounge
  4. Elysium Hotel
  5. Mykonos Bay Resort & Villas

Hier alles Wichtige für Deinen nächsten Mykonos Urlaub:

Und schon ist Dein nächster Urlaub gesichert – viel Spaß!

Zu allen 10 Gay Hotspots weltweit – für schwulen Urlaub 

Quelle: Kerle.reisen // 04.03.2019

Ranking der Top Gay Urlaub Hotspots: Platz 1 – Gran Canaria

Gran Canaria – wer kennt es nicht! Die Kanareninsel ist der beliebteste Gay Hotspot Europas. Das ganze Jahr können wir Gays dort Sonne tanken und viel Spaß haben.

Viele Gays kennen vor allem den berühmt, berüchtigten Gay Strand von Maspalomas und Playa del Ingles mit den kilometerweiten Dünen. Doch die Sonneninsel hat über 100 Strände zu bieten. Wer also zwischendrin mal etwas Ruhe braucht, der wird auch hier schnell fündig.

Maspalomas und Playa del Inglés bieten grundsätzlich alles, was das schwule Herz höher schlagen lässt. Tagsüber trifft man sich am Strand, abends in den unzählige Gay-Bars, Gay-Clubs und Restaurants.  Zahlreiche Gay Events sorgen zusätzlich für Stimmung und Abwechslung – ob nun zu Karneval oder die berühmten Gay Prides im Mai und im November.

feiern

Gran Canaria ist das ganze Jahr über ein gut besuchter Gay Hotspot für Gays aus aller Welt. Besonders voll wird es, wenn es bei uns dunkel, grau und regnerisch wird – also ab dem Spätherbst über die Wintermonate bis in den Frühling hinein. Man ist also gut beraten, rechtzeitig zu buchen. Hier die Top 5 der Hotels in Maspalomas.

Top 5 Hotels in Maspalomas

  1. Bohemia Suites & Spa – Adults Only
  2. Seven Hotel & Wellness – Gays Only
  3. Vista Bonita – Gays Only
  4. FBC Fortuny Resort – Adults Only
  5. Rainbow Gold Bungalows – Gays Only

Hier alles Wichtige für Deinen nächsten Gran Canaria Urlaub:

Und schon ist Dein nächster Urlaub gesichert – viel Spaß!

Zu allen 10 Gay Hotspots weltweit – für schwulen Urlaub 

Quelle: Kerle.reisen // 26.02.2019

Kykladen-Rundreise – eine unerwartete Überraschung

Die Kykladen muss Mann einmal im Leben gesehen haben, dachte ich mir. Insbesondere dem Mythos Mykonos wollte ich auf den Grund gehen. Doch nahm ich mir auch die Zeit, um die Nachbarinseln Santorin und Naxos zu besuchen. Mein Fazit “absolut empfehlenswert“ – jede Insel hat ihren besonderen Reiz.

Mykonos – das Gay Mekka

Mykonos lebt vom einzigartigen Charme seines Hauptortes Mykonos-Stadt. Kleine verwinkelte Gassen, in denen ich ständig die Orientierung verloren habe, zumal alles in Weiss angestrichen ist – stylisch eingerichtete Geschäfte, Restaurants und bekannte Gay-Lokale sowie der internationale Flair. Denn hier trifft sich wirklich die ganze Welt auf einem kleinen Fleck Erde. Der Fährhafen von Mykonos, den man schnell per Boot-Taxi von der Innenstadt erreicht, ist das Gateway zu allen Nachbarinseln. Im Minutentakt legen hier die Fähren an und auch schon gleich wieder ab. Die Schnellfähre bringt uns in gut zwei Stunden nach Santorin (von den Griechen auch Thira genannt).

2018-10-02fn Mittelm - Kreuzfahrer vor Thira

2018-10-02ha Tira - Fira - Kraterblick

Santorin – sensationelle Ausblicke

Die Einfahrt in den Santorin-Archipel hat mich einfach nur ergriffen. Der Anblick der vielen weißen Häuser, die eng aneinander gereiht auf dem steil abfallenden Felsen, weit oberhalb vor mir lagen, war sensationell. Warum nur, dachte ich mir, hat man sich früher dafür entschieden, da oben sein Haus hinzusetzen. Der Bustransfer vom Hafen hoch zu den Ortschaften bestärkte mich in meiner Frage.

20181002_163258

Was soll ich sagen, spätestens der abendliche Ausblick auf den Archipel hat mir die Antwort gegeben. Santorin punktet ohne Frage mit seiner sensationellen Landschaft und ist wie Mykonos vom Tourismus geprägt, anders als das letzte Ziel meiner Tour.

2018-09-28ho Naxos - Naxos Stadt

Naxos – mein persönlicher Favorit

Mit der Fähre ging es abschließend zur großen Überraschung der Rundreise – die im Vergleich zu ihren Nachbarn – recht unbekannte Insel Naxos, unweit von Mykonos. Hier angekommen, hatte ich gleich das Gefühl, auf einer authentischen Insel zu sein. Zwar sind auch hier die Touristen vertreten, doch fügen sich diese in das Inselleben ein. Der beschauliche Hauptort, das grüne hügelige Hinterland und die schönen weitläufigen, nicht übervölkerten Sandstrände haben mich nachhaltig beeindruckt.

 

Hierher komme ich bald wieder – dieser Gedanke kam sehr schnell. Warum die Insel im Gegensatz zu seinen Nachbarn ein “Schattendasein“ führt, liegt sicherlich daran, dass vom Inselflughafen nur kleinere Flugzeuge starten können. Gott sei Dank – wie ich finde. Das es hier auch nicht so touristisch ist, merkt man an den vernünftigen Preisen, die gut 50 Prozent unter dem Preisniveau der bekannten Nachbarinseln liegen.

Mein Fazit:

Ich kann die Kykladen wirklich wärmstens empfehlen. Mach Dir ein eigenes Bild! Beispielsweise mit unserer Kykladen-Inselhopping-Tour inkl. Wanderkarten, allen Übernachtungen und Transfers – das Rund-um-Sorglos-Paket für Gays, denn es soll für Dich eine entspannte Zeit sein!

 

Quelle: Martin von Kerle.reisen // 30.11.2018

Gays wandern zusammen – die natürliche Art Gays kennen zu lernen

Du möchtest etwas von der Welt sehen und das in netter Gesellschaft? Tolle Idee – nur ist mal wieder niemand in Deinem Bekanntenkreis greifbar, der dafür Zeit und Lust hat. Und wie finde ich neue Leute, mit denen ich am besten auch noch vollkommen unverkrampft verreisen kann – also meine Homosexualität überhaupt kein Thema ist oder ganz im Gegenteil mich sogar mit den anderen Leuten verbindet? Und wie habe ich die Möglichkeit mit all den “Gleichgesinnten“ ganz entspannt während der Reise in Kontakt zu kommen? Fragen über Fragen, die einem von dem schönen Vorhaben abbringen – oder auch nicht. Denn es gibt eine einfache Lösung – GAY WANDERREISEN!

gay_kuestenblick

Wandern in Gay Kleingruppen – rund um die Welt

Mit dem Anbieter Kerle.reisen bereist Du in einer Kleingruppe von meist 12 schwulen Singles das Ziel, wo Du schon immer einmal hin wolltest – von Madeira über Irland bis Lappland. Immer dabei ein fachkundiger deutschsprachiger Reiseleiter, so dass Du Dir um nichts Gedanken machen brauchst. Die angebotenen Reisen sind überwiegend Wanderreisen, da diese einen großen Vorteil haben.

gays_duene

Neben der Bewegung, die Mann bekanntlich braucht, kommt Mann beim Wandern ganz schnell mit seinen Mitreisenden ins Gespräch. In der lockeren Atmosphäre fällt das Reden einfach und es ergibt sich ein leichter Wechsel zwischen den Gesprächspartnern. Damit besteht die perfekte Basis für das spätere gemeinsame Abendessen, bei dem die Gespräche vertieft werden können. Vielleicht findet sich unter den Mitreisenden auch ein ganz besonderer Kerl, mit dem sich eine gute Freundschaft oder mehr entwickelt.

Auf Reisen richtig kennen lernen statt anonyme Online-Dates

Gemeinsames Reisen verbindet und ist damit eine schöne natürliche Alternative zu anonymen Online-Dates, die das heutige Gay Leben bestimmen.

waden-kerlereisen-madeira

Die TOP 3 Gay Wanderziele:

Die beliebtesten Gay Wanderreisen:

Die ausgefallensten Gay Wandertouren:

Einfach mal ausprobieren!

Quelle: Kerle.reisen // 18.11.2018

Erfahrungsbericht von einer Gay Gruppenreise nach Island mit Kerle.reisen

Island ist einfach ein atemberaubendes Land mit faszinierenden Menschen und einer spannenden Kultur – und damit ein attraktives Reiseziel für Kerle.reisen.

Das zeigt sehr eindrucksvoll das Video eines Kerle.reisen Teilnehmers, der im September 2018 die Gay Gruppenreise nach Island mit Kerle.reisen mitgemacht hat und seine Erfahrungen mit Kerle.reisen im folgenden Video festgehalten hat.  Herzlichen Dank dafür!

Begleitet wurde diese Gay Natur & Erlebnisreise von unserem Kerle.reisen Guide Así, einem waschechten Isländer, der die einwöchige Rundreise zu einem intensiven und unvergesslichen Erlebnis macht.

Island ist eine einmalige Erfahrung, die man einmal im Leben einfach machen muss – ein richtiges „once in a lifetime“ Erlebnis.

Wer richtig in das Land und dessen Kultur eintauchen will, dem empfehlen wir die Gay Gruppenreise von Kerle.reisen – eine Rundreise einmal um die Insel herum in einer kleinen Gruppe von Gays, geführt von unserem charmanten, isländischen Original Así.

juwelen-der-insel

Wer lieber auf eigene Faust unterwegs ist, der kann bei Kerle.reisen auch eine individuelle Island-Rundreise im Rund-um-Sorglos-Paket buchen. Flug, Mietwagen, Hotels sind komplett vorgebucht – und das auf einer spannenden Reiseroute mit Wandertouren inklusive Karten. Die Reisezeiten sind flexibel wählbar.

Also nichts wie hin!

Quelle: Kerle.reisen

gayrundreise_island_kerlereisen_erfahrungen

Entspanntes Wandern auf Madeira

Madeira ist ein echtes Wanderparadies – nicht nur, weil die Temperaturen dort das ganze Jahr um die 20 Grad herum sind. Die Natur ist üppig grün und blüht in vielerlei Formen und Farben.

madeira_blumen

Grund dafür sind die sogenannten Levadas, künstlich angelegte Wasserkanäle, die das Wasser aus dem niederschlagsreichen Norden in die anderen Inselteile führen. Sie schlängeln sich mit einem Gefälle von nur einem Grad in Serpetinen die bis zu 1800 Meter hohen Berge hinab und bewässern so weite Teile der Insel. Ein geniales System.

gays_madeira_levada

Die Levadas machen das Wandern auf Madeira sehr leicht und ermöglichen auch Unerfahrenen lange Touren mit großer Reichweite – ohne große Anstrengung.  Natürlich gibt es auch sehr anspruchsvolle Routen, wenn man von den Levadas abweicht und in die Hochebene aufsteigt – belohnt von herrlichen Ausblicken.

Zur Standardausrüstung gehören auf jeden Fall eine Taschenlampe und leichte Regenbekleidung. Denn die Levadas verschwinden gerne mal in dunklen Tunneln und tauchen auf der anderen Seite nach mehreren hundert Metern wieder auf – dann teilweise mit einem komplett anderen Wetter.

madeira-regenbogen

Ich habe kaum eine andere Insel mit solch einem Mikroklima erlebt. Sonne hier und Regen dort – nur ein paar hundert Meter weiter. Der Regen auf Madeira ist jedoch in der Regel nur recht kurz und zaubert fantastische Regenbögen an den Himmel.

Wenn man nach Unterkünften auf der Insel schaut, empfehle ich auf jeden Fall den Südwesten von Madeira, da es hier am sonnigsten und am wärmsten ist. Sehr zu empfehlen ist die Quinta Alegre – ein kleines Landhotel bei Calheta mit einem wunderschönen Küstenblick inmitten eines subtropischen Gartens.

quinta_alegre_madeira

Kerle.reisen bietet auch Gay Wanderreisen nach Madeira an, wo man in der Quinta Alegre übernachtet. Nicht ohne Grund – denn hier kann man wirklich die Seele baumeln lassen – abseits der Touristenströme.

Quelle: Kerle.reisen

Metz – ein echtes Wochenend-Highlight

Metz liegt ca. 70 km östlich von Saarbrücken und ist von Frankfurt, Köln oder Stuttgart aus in nur 3 Stunden bequem mit dem Auto zu erreichen.  Ideal für ein Wochenende mit zwei Übernachtungen.

metz-ufer

Die Stadt mit ihren 120.000 Einwohnen hat wahrlich viel zu bieten –  weit mehr als nur die vielleicht bekannte Kathedrale. Die Stadt wird durchzogen von der Mosel – beruhigt durch mehrere Staustufen, mit idyllisch bewachsenen, renaturierten Ufern, die den einen oder anderen Reiher anziehen.

Mit etwas Glück kann man erleben, wie die Mosel zeitweise umgeleitet und durch die Stadt geführt wird. Dann verwandelt sich ein ruhiger Seitenarm der Mosel plötzlich in einen reißenden Fluss und wird zu einem Eldorado für Wildwasser-Kajaks.

wildwasserkajak

Ein besonderes Highlight: Zwischen Juni und September finden in Metz die „Constellations de Metz“ statt mit einer Lichtinstallation, die sich durch die gesamte Stadt zieht.

Pop-Art Projektionen an Hauswänden

lichtinstallation

constellations-de-metz

Kirchenbeleuchtung wie im Hitchcock Krimi

metz-city-highlights

Die Kathedrale von Metz – spektakulär inszeniert

Ein besonderes Highlight ist die Laseranimation, die die Kathedrale für 15 Minuten in einem völlig anderen Licht erscheinen lässt – glutrot lodernd, in Scherben zerfallend oder magisch beherrscht von überdimensionalen Fabelwesen. Schaut selbst – und natürlich am besten live vor Ort.

Die „Constellations de Metz“ sind in diesem Jahr noch bis 16. September zu bewundern.

Nichts wie hin!

Weiter zu den Unterkünften

Quelle: Kerle.reisen

WordPress.com.

Nach oben ↑