Suche

Gays.reisen – Reisetipps für Gays (enthält Werbung)

Schlagwort

Usedom

Die Top 5 auf Usedom – unsere Ausflugstipps und Restaurant-Empfehlungen auf Usedom

Die Ostseeinsel Usedom ist ein wirkliches Naturparadies, das mit 40 Kilometer langen Stränden, kleinen, aber feinen Seebädern und einem abwechslungsreichen Hinterland eine echte Alternative zu Sylt darstellt. Damit Euer Urlaub auf der Usedom ein voller Erfolg wird, haben wir Euch unsere ganz speziellen Top 5 Empfehlungen für Ausflüge und Restaurants zusammengestellt.

Unser Top 5 Ausflugtipps auf der Insel Usedom

Top 1: Abwechslungsreiche Wanderung an der Südspitze vom Gnitz

Die Gnitzer Spitze ist eine traumhafte Landzunge im Achterwasser, deren Süden unter Naturschutz steht. Im Ort Lütow kann man parken. Von dort startet ein toller Wanderweg. Am Ufer entlang führt der Weg zur eingezäunten Südspitze, wo Dich Schafe am Wasser begrüßen, hinauf zum Weißen Berg mit Weitblick auf die Krumminer Wiek und durch Wald und Wiesen zurück nach Lütow.

Top 2: Traumaussicht vom Streckelsberg

Neben dem Seebad Koserow befindet sich der ca. 60 m hohe Streckelsberg, die höchste Erhebung an der Küste der Insel Usedom. Von dort oben bietet sich ein einmaliges Fotomotiv auf die unberührte malerische Küste und ein herrlicher Ausblick bis nach Rügen.

Top 3: Bansin, unser Favorit unter den Seebädern

Jedes Seebad auf Usedom hat seinen Reiz. Doch Bansin ist unsere klare Nummer 1. Der Ort punktet neben seinen tollen Häusern, der überschaubaren Größe und dem einladenden Strand mit seiner aussichtsreicher Seebrücke vor allem durch seine Lage. Von der einen Seite ist Bansin eingerahmt vom Schloonsee und zur anderen Seite grenzt das Seebad direkt an die bewaldete Steilküste, die zum Wandern oder Joggen einlädt.

Top 4: Strandpromenade zwischen Bansin und Ahlbeck

Mit circa 12 Kilometern verbindet die längste Strandpromenade Europas die Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck miteinander. Auf beiden Seiten des Weges gibt es viel zu sehen. Auf der einen Seite sind es die einmaligen, perfekt restaurierten Bauten aus der Gründerzeit, die einen in eine andere Zeit versetzen. Zur anderen Seite geben parkähnliche Anlagen, Pavillions und der gelegentliche direkte Meerblick dieser Strandopromenade ein ganz besonderes Flair.

Top 5: Den naturbelassenen Wolgastsee umrunden

Der See mit umliegenden dichten Buchenwald liegt in der Nähe von Korswandt an der polnischen Grenze und ist ein Relikt aus der letzten Eiszeit. Den malerischen See kann man entspannt umwandern, mit dem Fahrrad umrunden, per Tretboot erkunden oder am Badestrand genießen. In den Sommermonaten solltest Du Dich unbedingt gegen Mücken schützen, die den See für sich erobern wollen.

Unsere Top 5 Restaurant-Empfehlungen auf Usedom

Top 1: Nepperminer Fischpalast in Neppermin*

Im kleinen Ort Neppermin am Achterwasser liegt dieses sehr beliebte Fischrestaurant mit einer gemütlichen, legeren Atmosphäre. Die Sitzplätze auf der Terrasse und im Gartenbereich bieten einen tollen Blick aufs Achterwasser.
Affiliate Link: 

Top 2: Onkel Ben’s in Wolgast*

Wer einen Ausflug nach Wolgast macht, sollte zum Mittag in diesem kleinen, charmanten Lokal direkt neben dem historischen Rathaus einkehren. Die „einfachen“ Gerichte sind einfach lecker und dazu auch noch sehr günstig.

Top 3: Uwe’s Fischerhütte in Ahlbeck*

Das moderne und urige eingerichtete Fischrestaurant befindet sich direkt an der Strandpromenade und bietet neben den schmackhaften Fischgerichten auch noch eine tollen Blick auf die umgebenden Sanddünen.
Affiliate Link: 

Top 4: Pier14 in Zinnowitz*

Wer sich auf Usedom das schöne Seebad Zinnowitz anschaut, sollte auf jeden Fall einen Stopp im Pier14 machen. Das Restaurant liegt zwar nicht an der Küste, aber die Kuchen und die selbstgemachten Limonaden sind der Hammer. Dabei kann man gemütlich im Strandkorb sitzen.

Top 5: Fischkopp in Bansin*

Im Fischkopp auf Bansin gibt es längst nicht nur Fisch, aber der ist dort besonders lecker. Wer also in Bansin Halt macht, sollte dort mal vorbeischauen.

Wir wünschen Euch einen tollen Urlaub auf Usedom!

* Werbelinks auf die Internetseite von Tripadvisor

Du willst keine Gay-Reise-News verpassen? Dann bestelle den Newsletter von Kerle.reisen – dem Reiseanbieter exklusiv für Gays
>>> JETZT ANMELDEN <<<

Quelle: Kerle.reisen // 10.08.2021

Urlaub auf Usedom – eine echte Konkurrenz zu Sylt

Urlaub an der deutschen Küste verbinden viele von uns direkt mit Sylt – gerade in der Gay-Community. Aber warum eigentlich?

Zugegeben: Sylt ist einfach eine Insel-Perle, wenn man an die kilometerlangen Strände, die einzigartige Dünen- und Heidelandschaft, die idyllischen Fischerörtchen auf der Wattseite und die vielen reetgedeckten Häuser und Leuchttürme denkt.

Wer Natur und Küste liebt, ist auf Sylt richtig. Dabei ist die Inselhauptstadt Westerland mit ihren Bausünden aus den 70ern kein wirkliches Urlaubserlebnis. Und die schwulen Kneipen und Bars von früher sind fast alle geschlossen – schwules Nachtleben sucht man vergeblich. Dafür viel Prosecco bei Gosch und Promis in Kampen.

Auch wir von Kerle.reisen lieben Sylt, wollten aber mal etwas anderes ausprobieren und sind letztlich auf Usedom gelandet. Apropos landen: Usedom wird tatsächlich von mehreren Airlines direkt angeflogen (Werbelink auf Opodo.de) – ein großer Vorteil, wenn man sich die lange Auto- oder Bahnfahrt nach Usedom, Deutschlands östlichster Insel, sparen möchte. Ein Vorteil, den außer Sylt keine weitere Nordsee- oder Ostseeinsel zu bieten hat.

Usedom ist mit 445 Quadratkilometern mehr als viermal so groß wie Sylt und ähnlich spannend geschnitten, wenn man die Insel von oben oder auf einer Karte betrachtet. Von Peenemünde im Norden der Insel bis ins schon zu Polen gehörende Swinemünde ziehen sich über 40 Kilometer feiner, weißer Sandstrand, teilweise bis zu 70 Meter breit.

Dabei ist Usedom keinesfalls flach. Das merkt man, wenn man mit dem Fahrrad auf einem der unzähligen Radwege unterwegs ist – auch wenn die Steigungen moderat sind. Auch an der Küste führen die kilometerlangen Sandstrände teilweise vorbei an echter Steilküste, wie man sie sonst nur von Rügen kennt. Landschaftlich ist Usedom also alles andere als langweilig.

Auch das Hinterland ist äußerst spannend – mit zahlreichen Binnengewässern und riesigen Lagunen in Richtung Festland, die kein Ende erkennen lassen. Hier ist man fast allein und kann mit Auto oder Rad in Ruhe die landschaftliche Idylle genießen. Bei uns blühten gerade die Mohnfelder – so weit das Auge reicht.

Die Küste entlang ziehen sich kleinere Seebäder, die mit Ihrer Bäderarchitektur glänzen und unaufgeregten Tourismus bieten – die bekanntesten davon sind Heringsdorf, Bansin und Ahlbeck. Wer also abseits der Szene einen entspannten Urlaub an der Küste verbringen möchte, ist in diesen kleinen Küstenorten bestens aufgehoben. Unser Favorit ist Bansin.

Wer eine Unterkunft sucht, schaut entweder auf Booking.com (Werblink auf Booking.com) oder bei AirBNB.

Oder möchtest Du lieber Usedom mit dem Rad erkunden und entlang Deiner Tour in unterschiedlichen Orten übernachten? Dann kannst Du über uns auch eine 7-tägige Radreise auf Usedom buchen – und das zu Deinem individuellen Wunschtermin. Dein Gepäck wird dabei von Unterkunft zu Unterkunft transportiert. Du übernachtest unter anderem auch im 4-Sterne Hotel Wasserschloss Mellenthin.  

Wir wünschen Dir einen unvergesslichen Urlaub auf Usedom!

Du willst keine Gay-Reise-News verpassen? Dann bestelle den Newsletter von Kerle.reisen – dem Reiseanbieter exklusiv für Gays
>>> JETZT ANMELDEN <<<

Quelle: Kerle.reisen // 04.08.2021

Die besten Ferienwohnungen & Ferienhäuser für Gays in Deutschland: unsere Empfehlung für die Ostsee

Als Anbieter von Reisen für schwule Männer werden wir immer wieder von Gays nach Empfehlungen für Ferienwohnungen und Ferienhäuser gefragt. Denn in Zeiten von Corona sind Privatunterkünfte eine gute Alternative zu Hotels. Ferienwohnungen und Ferienhäuser bieten in der Regel mehr Raum, Privatsphäre und vor allem die Möglichkeit der Selbstversorgung und damit echten Urlaub mit reduzierten Kontakten. Schlüsselübergabe, Einkaufen von Lebensmitteln – fertig. Wichtig dabei ist, dass man sich in seiner Unterkunft rundum wohlfühlt. Daher geben wir Euch Empfehlungen für hochwertige Ferienwohnungen und Ferienhäusern, die selbst schon ein Erlebnis sind und damit Urlaub ab der ersten Minute garantieren. Hier kommt unser Tipp für die Ostsee.

Top-Empfehlung Ostsee: Luxus-Ferienhaus auf Usedom

Das Kulm* liegt majestätisch auf einer Anhöhe von Heringsdorf auf der Insel Usedom mit einem spektakulären Blick auf die Ostsee. Das 2020 fertig gestellte Designer-Ferienhaus ist Teil eines geschichtsträchtigen, denkmalgeschützten Villen-Ensembles aus dem vorletzten Jahrhundert und lässt jedes schwule Herz höher schlagen – von den 7 Meter hohen Betonwänden mit Bullaugen, der 200 Jahre alten Kapellentreppe, dem 360 Grad schwenkbarer Deckenkamin, der frei stehenden Badewanne bis zur 40 qm großen Wohnküche mit Daybed und Ostseeblick. Einfach Türen auf und schon holst Du Sommer, Sonne, Meer und Natur nach drinnen und das Leben nach draußen. 

* Link auf Airbnb

Usedom ist bekannt für seine unendlich langen, feinsandigen, bis zu 70 Meter breiten Strände. Mit mehr als 1.920 Sonnenstunden im Jahr ist Usedom die sonnenreichste Insel Deutschlands. Das Luxus-Ferienhaus Das Kulm* thront in über 20 Meter Höhe direkt auf der grünen Klippe – vor neugierigen Blicken geschützt – in einer herrlicher Gartenanlage aus knorrigen alten Apfelbäumen, Tamarisken, Rosen, Lavendel und Feuerdorn. Morgens die Sonne aus dem Meer aufsteigen sehen, ein erster heißer Kaffee im Schaukelstuhl genießen und dabei den Möwen und den Wellen zuhören. Der perfekte Ort zum Schwärmen, Staunen und Träumen – herrlich!

* Link auf Airbnb

* Werbelinks auf BestFewo.de

Ferienwohnungen & Ferienhäuser in anderen Regionen Deutschlands

Zieht es Dich eher an die Nordsee, in die Mitte Deutschlands oder nach Süddeutschland in die Berge? Dann haben wir auch für diese Urlaubsregionen Empfehlungen für Ferienhäuser und Ferienwohnungen für Gays zusammengestellt:

Du willst keine Gay-Reise-News verpassen? Dann bestelle den Newsletter von Kerle.reisen – dem Reiseanbieter exklusiv für Gays
>>> JETZT ANMELDEN <<<

Quelle: Kerle.reisen // 01.02.2021

Unbeschwerter Urlaub unter Gays – abseits der Massen

Du sehnst Dich nach einer Auszeit abseits großer Menschenmengen, jedoch unter netten Gays? Eine lange Anreise sollte es auch nicht sein? Dann findest Du hier einen Überblick über alle nahen Gay-Trips, die Dich in schöne und abgeschiedene Regionen führen.

Rhön – Wandern & Relaxen in königlicher Residenz

vorlage_copyright_hinweis_L

Stilvolle Kulisse für den neuen Kerle-Treff in der Mitte Deutschlands – die ehemalige Sommerresidenz von König Ludwig in der idyllischen Rhön. Lerne neue Kerle kennen bei einer Wanderung, dem Besuch einer Brennerei mit Verkostung, beim Entspannen im großen Wellnessbereich und abendlichen Dinner in gediegenem Ambiente.
mehr Infos zur Reise

Schweizer Alpen – Bergauszeit für Gays

baerghuis_sommer_winter

Die Schweizer Berge rufen! Das Bärghuis Schönbüel begrüßt Dich herzlich auf 2000 Metern zum höchsten Kerle-Treff für Gays. Auf abwechslungsreichen Wanderungen in entspannter Atmosphäre genießt Du zusammen mit den anderen Gays dieses unglaubliche Alpenpanorama – im Sommer oder über Weihnachten. Eine Auszeit, die Du nicht vergisst!
im Sommer | über Weihnachten

Zieht es Dich doch weiter weg?

abenteuerreisen_mB_L

Es gibt auch in anderen Ländern Reiseziele abseits der großen Massen. Wenn Du also nicht die Anreise per Flugzeug scheust, findest Du hier eine Vielzahl spannender Reisen für Gays:

Hast Du Fragen zu unseren Reisen? Dann melde Dich bei uns.

Quelle: Kerle.reisen // 09.03.2021

Du willst keine Gay-Reise-News verpassen? Dann bestelle den Newsletter von Kerle.reisen – dem Reiseanbieter exklusiv für Gays
>>> JETZT ANMELDEN <<<

Urlaubstipp für Gays: Insel Usedom – radeln und genießen

Usedom ist bekannt für seine unendlich langen, feinsandigen, bis zu 70 Meter breiten Strände. Mit mehr als 1.920 Sonnenstunden im Jahr ist Usedom die sonnenreichste Insel Deutschlands. Daher ist Usedom unser Tipp für Gays, die einen idyllischen Urlaub in Deutschland mit Sonne, Strand und Meer suchen – zum Radeln, Relaxen und die Seele baumeln lassen.

KR_Usedom_Radreise_Strand_L

Ganz unbeschwertes Radfahren ist auf der Insel Usedom möglich dank dem 200 Kilometer langen, gut ausgebauten und meist flachen Wegenetz. So führt der 40 Kilometer lange Ostseeküsten-Radwanderweg einmal über die Insel. Mal keine Lust, mit dem Rad zurückzufahren? Kein Problem – an der Küste befinden sich eine Reihe von Haltestellen der Usedomer Bäder-Bahn. Die Mitnahme von Fahrrädern ist auf Usedom erlaubt.

KR_Usedom_Gayurlaub_L

Möchtest Du im Urlaub für Dich alleine sein bzw. mit Partner oder Freunden eine schöne Zeit auf Usedom verbringen? Dann bieten wir Dir/Euch eine 7-tägige Rad- und Wellnessreise auf Usedom an – mit zwei festen Hotels und einer Auswahl an herrlichen Fahrradausflügen mit detaillierten Karten und Routenbeschreibungen. Oder wie wäre mit einer größeren 9-tägigen Radtour von Rügen bis Usedom? Während Ihr per Rad die idyllische Ostseeregion erkundet, wird Euer Gepäck von einer zur nächsten Unterkunft transportiert. Ihr wählt einfach den Termin, wir checken die Verfügbarkeit und los geht’s:

Die Fahrräder kannst Du entweder mitbringen oder direkt mitbuchen. Auch eBikes sind verfügbar. 

sylt_relaxen_L

So kommst Du nach Usedom – mit Auto, Bahn, Flixbus oder Flugzeug

Durch die Küstenlage Usedoms im Nordosten Deutschlands ist die Anreise mit dem Auto vor allem für Gays geeignet, die im Norden oder in der Mitte Deutschlands wohnen. Hier die ungefähren Fahrzeiten von ausgewählten Großstädten:

  • Berlin | 2 Std 45 Min

  • Hamburg | 3 Std 30 Min

  • Bremen, Dresden | 4 Std 30 Min

  • Hannover, Leipzig | 5 Std

  • Kassel | 6 Std 30 Min

  • Dortmund, Nürnberg | 7 Std

  • Düsseldorf, Köln, Frankfurt | 8 Std

  • München, Stuttgart | 9 Std

Wer es stressfreier will, kann auch mit der Bahn anreisen.  Denn in der Regel sind die Fahrzeiten mit der Bahn nicht sehr viel länger – dafür jedoch ohne Staus und Hektik. Hier die Bahnverbindungen im Überblick:

Oder günstig und umweltschonend anreisen – mit dem Fernbus bis Usedom Stadt.

Du kannst aber auch nach Usedom fliegen – und zwar zum Flughafen Heringsdorf. Der Flughafen wird in den Sommermonaten unter anderem von Frankfurt, München und Zürich aus angeflogen.

* Die hier aufgeführten Werbelinks führen auf die Internetseiten unserer Partnerunternehmen Deutsche Bahn und Flixbus.

Lust auf Usedom bekommen?

Usedom ist auf jeden Fall eine Reise wert – ob nun allein, mit Partner oder Freunden. Kerle.reisen ist in beiden Fällen für Dich da – als Spezialist von Gayreisen – von Gays, für Gays!

Quelle: Kerle.reisen // 16.09.2020

WordPress.com.

Nach oben ↑