Usedom ist bekannt für seine unendlich langen, feinsandigen, bis zu 70 Meter breiten Strände. Mit mehr als 1.920 Sonnenstunden im Jahr ist Usedom die sonnenreichste Insel Deutschlands. Daher ist Usedom unser Tipp für Gays, die einen idyllischen Urlaub in Deutschland mit Sonne, Strand und Meer suchen – zum Radeln, Relaxen und die Seele baumeln lassen.

KR_Usedom_Radreise_Strand_L

Ganz unbeschwertes Radfahren ist auf der Insel Usedom möglich dank dem 200 Kilometer langen, gut ausgebauten und meist flachen Wegenetz. So führt der 40 Kilometer lange Ostseeküsten-Radwanderweg einmal über die Insel. Mal keine Lust, mit dem Rad zurückzufahren? Kein Problem – an der Küste befinden sich eine Reihe von Haltestellen der Usedomer Bäder-Bahn. Die Mitnahme von Fahrrädern ist auf Usedom erlaubt.

KR_Usedom_Gayurlaub_L

Allein nach Usedom oder lieber in einer schwulen Reisegruppe?

Kerle.reisen bietet Dir beide Möglichkeiten. Möchtest Du im Urlaub lieber für Dich alleine sein bzw. mit Partner oder Freunden eine schöne Zeit auf Usedom verbringen? Dann bieten wir Dir/Euch eine 7-tägige Rad- und Wellnessreise auf Usedom an – mit festem Hotel und einer Auswahl an herrlichen Fahrradausflügen mit detaillierten Karten und Routenbeschreibungen. Ihr wählt den Termin, wir checken die Verfügbarkeit und los geht’s:

Die Fahrräder kannst Du entweder mitbringen oder direkt mitbuchen. Auch eBikes sind verfügbar. 

sylt_relaxen_L

Oder möchtest Du lieber im Urlaub andere Gays kennenlernen und als Teil einer kleinen Gruppe von Gays Usedom mit dem Rad erkunden? Dann ist unsere Usedom-Gruppenreise für Dich die richtige Wahl. Natürlich kannst Du auch hier Partner oder Freunde mitnehmen, aber Ihr seid dann eben Teil einer kleinen Gruppe von maximal 12 Gays, die sich auf dieser Reise in der Regel zum ersten Mal treffen, um zusammen einen schönen Urlaub auf Usedom zu verbringen. Alle eint die Freude am Radfahren, das Interesse an Natur und guten Gesprächen. Eine entspannte Art, neue Leute auf ähnlicher Wellenlänge kennenzulernen – abseits von Gayromeo & Co.

Auch hier kannst Du Dein Fahrrad entweder mitbringen oder direkt mitbuchen.  

So kommst Du nach Usedom – mit Auto, Bahn, Flixbus oder Flugzeug

Durch die Küstenlage Usedoms im Nordosten Deutschlands ist die Anreise mit dem Auto vor allem für Gays geeignet, die im Norden oder in der Mitte Deutschlands wohnen. Hier die ungefähren Fahrzeiten von ausgewählten Großstädten:

  • Berlin | 2 Std 45 Min

  • Hamburg | 3 Std 30 Min

  • Bremen, Dresden | 4 Std 30 Min

  • Hannover, Leipzig | 5 Std

  • Kassel | 6 Std 30 Min

  • Dortmund, Nürnberg | 7 Std

  • Düsseldorf, Köln, Frankfurt | 8 Std

  • München, Stuttgart | 9 Std

Wer es stressfreier will, kann auch mit der Bahn anreisen.  Denn in der Regel sind die Fahrzeiten mit der Bahn nicht sehr viel länger – dafür jedoch ohne Staus und Hektik. Hier die Bahnverbindungen im Überblick:

Oder günstig und umweltschonend anreisen – mit dem Fernbus bis Usedom Stadt.

Du kannst aber auch nach Usedom fliegen – und zwar zum Flughafen Heringsdorf. Der Flughafen wird nonstop von Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und Zürich angeflogen.

* Die hier aufgeführten Werbelinks führen auf die Internetseiten unserer Partnerunternehmen Deutsche Bahn und Flixbus.

Lust auf Usedom bekommen?

Usedom ist auf jeden Fall eine Reise wert – ob nun allein, mit Partner oder Freunden oder aber zusammen in einer Gruppe von Gays. Kerle.reisen ist in beiden Fällen für Dich da – als Spezialist von Gayreisen – von Gays, für Gays!

Quelle: Kerle.reisen // 16.09.2020