Die Côte d’Azur ist seit Jahrhunderten ein magischer Anziehungspunkt – ob nun für Künstler wie Matisse, Picasso oder Chagall, für große Filmproduktionen oder auch den Jetset dieser Welt.  Wer einmal dort war, weiß warum.  Ich habe versucht, diesen besonderen Reiz diese Küstenregion in einigen Fotos einzufangen, die ich im Mai diesen Jahres dort gemacht habe.

gayreise_cap_ferratAm Cap Ferrat versteht man, warum hier alle wohnen wollen. Madame de Rothschild hat’s vorgemacht.

gayreise_nizza_berge2Entrevaux in biblischem Licht.

gayreise_zitadelle_entrevauAls Nizza noch italienisch war, warf die Zitadelle von Entrevaux ihr Auge ins Feindesland.

kerlereisen_nizza_strand
Abendliches Picknick am Nizza-Strand. Der Mond wirft sein Auge auf uns.

kerlereisen_isle_ste_maguer
Blau-Weiß-Rot: Die Farben der Trikolore leuchten auf der Überfahrt zur Île Sainte Marguerite am Himmel.

kerlereisen_nizza_stpauldev.jpg
Es grüßt Saint Paul de Vence, nachdem wir ein holländisches Ehepaar im Wald vor dem sicheren Verlaufen retteten.

kerlereisen_eze_kueste.jpg
Èze. Das braucht keine Worte.

gayreise_eze_plage
Am Strand Èze-Plage entstand unter unseren kritischen Augen ein kitschiges Hochzeitszelt. Das zwang uns einfach zum Trinken.

kerlereisen_nizza_flamingo
Madame de Rothschilds berühmter Flamingo-Zoo ist Legende. Rosa leuchtet heute nur noch die Villa.

gayreise_vence_altstadtStille Gassen mit Bewohner in Vence.

gayreise_ile_stemaguerite

Der Wald auf der ruhigen Île Sainte Marguerite duftet nach Kiefern und Eukalyptus.

Und?

Hast Du auch Lust auf die Côte d’Azur bekommen? Dann kann ich Dir die Gay Wander- und Genuss-Reise von Kerle.reisen mit Roman empfehlen, der die Texte zu den Bildern geschrieben hat. Ein wahres Fest für die Sinne!

Autor und Copyright: Benno Kischel // 25.05.2017